Renovation Zweifamilienhaus Baden

Auftraggeber
Privat
Standort
Baden
Nutzung
Wohnbauten
Fertigstellung
2010
Ursprungsjahr
1930er

frisch verpackt

Die Liegenschaft wurde 1931 vom Badener Architekten Hans Loepfe als Villa am damals gerade neu überbauten Südhang unterhalb des Restaurants Belvédère und auf der Höhe der Schlossruine Stein  erbaut. Ein erster umfassender Umbau erfuhr es im Jahr 1975, als die Liegenschaft in zwei unabhängige Wohnungen (eine im Erd- und Gartengeschoss, die andere im Ober- und Dachgeschoss) unterteilt wurde. Zudem erhielt das Haus damals eine massgebliche Erweiterung an der Südfassade und einen äusseren Erschliessungsturm für die obere Wohnung. Nach weiteren Umbau im Jahr 1986 wurde die Liegenschaft 2009-2010 einer umfassenden Sanierung unterzogen. Ausgehend von einer energetischen Sanierung der Gebäudehülle konnten im Rahmen dieses jüngsten Umbaus in beiden Wohnungen auch etliche räumliche Engpässe behoben werden und dem Haus wieder einen einheitlichen Aspekt gegen aussen verliehen werden.


[/slide]

[/slide]

[/slide]

[/slide]

Fotos © Jürg Zimmermann, Zürich